Am kommenden Montag, 10. April kommt die Initiative Innenstadt in Brandis zu einem weiteren Treffen zusammen. Ab 18.30 Uhr treffen sich Einzelhändler und andere Interessierte in der Musikarche, Grimmaischer Platz 8-10. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Dieses Mal geht es darum, wie sich Geschäftsinhaber in bereits bestehende Online-Portale der Stadt Brandis einbringen oder sie auch für Ihre Kunden nutzen können.

Dafür ist Dr. Thomas Witt von der Nu Informationssysteme GmbH zu Gast. Er ist verantwortlich für die Seite, auf die die Nutzer des kostenlosen WLANs auf dem Markt geleitet werden. Außerdem wird Lutz Schindler von der Kunert Business Software GmbH anwesend sein. Diese Firma betreut den Online-Stadtplan. Auf beiden Portalen bestehen unterschiedliche Möglichkeiten für Händler und Gewerbetreibende, sich einzubringen.

Bürgermeister Arno Jesse verspricht sich neuen Schwung in Sachen Händlerinitiative und Entwicklung der Innenstadt. „Seit meinem Amtsantritt liegen mir Hauptstraße und Markt sehr am Herzen. Bereits im Herbst 2014 gab es deshalb erste Treffen mit in der Innenstadt ansässigen Geschäftsinhabern. Allerdings habe ich gemerkt, dass es seine Zeit braucht, um zumindest die Mehrzahl unter einen Hut zu bekommen“, resümiert er. Jetzt jedoch gibt es mit einem Moderator, Dr. Hardo Kendschek von der empirica GmbH aus Leipzig, einen Experten, der den Blick von außen hat und eine Menge Erfahrung in Sachen Innenstadt-Entwicklung mitbringt. Jesse: „Ich verspreche mir sehr viel von den angelaufenen regelmäßigen Zusammenkünften der Initiative Innenstadt und hoffe, dass sowohl alteingesessene als auch neue Händler ihr Möglichstes dazutun, dass die Brandiser Stadtmitte wieder zum Lebensmittelpunkt wird und, wie es im Leitbild als ein strategisches Leitziel formuliert ist, eine wichtige Versorgungs- und Erlebnisfunktion für Bewohner, Besucher, die Ortsteile und das Umland ausübt und der wichtigste Bezugspunkt für die Stadtidentität ist – das wünsche ich mir.“