Im Muldentaler Bediengebiet des Verkehrsunternehmens Regionalbus Leipzig GmbH geht der Fahrplanwechsel mit einigen erheblichen Änderungen einher: In und um Brandis wird ab dem 19. August das bestehende PlusBus-Angebot wesentlich verbessert. So fährt die PlusBus-Linie 640 mit veränderter Linienführung den westlichen Teil sowie das Gewerbegebiet in Beucha an. Für Fahrgäste, die die Linie 640 nutzen, hält der Bus nun an sechs weiteren Haltestellen. Die Haltestelle  Beucha, Brandiser Straße wird von der PlusBus Linie 640 nicht mehr angefahren. Fahrgäste haben jedoch die Möglichkeit, am Bahnhof Beucha in die Linie 689 umzusteigen, die den Halt weiterhin bedient. Auch Frühaufsteher und Berufspendler profitieren von dem neuen Angebot: Der PlusBus 640 fährt bereits um 05:18 Uhr ab Brandis, Markt über das Gewerbegebiet Beucha zum Bahnhof in Beucha. Seit dem 19. August gibt es auf der Linie 644 die neue Haltestelle Brandis, Lange Straße.

An der Buslinie 689 hat sich mit dem neuen Fahrplan nichts geändert. Nach wie vor verkehren die späten Fahrten um 22:08 Uhr und 23:08 Uhr ab Fachklinikum Brandis sowie die Fahrten um 22:37 Uhr und 23:44 Uhr ab Gerichshain nur freitags und samstags - entgegen den Angaben im letzten Stadtjournal. Somit fährt von Montag bis Donnerstag ab Brandis Fachklinikum der letzte Bus 21:08 Uhr, ab Gerichshain 21:37 Uhr. Auch der angeführte Halbstundentakt endet früher. Ab Brandis, Markt fährt der Bus ab 05:16 Uhr bis 19:16 Uhr halbstündlich, von Gerichshain fährt der Bus ab 05:07 Uhr bis 19:37 Uhr halbstündlich, danach stündlich.