Die Stadt Brandis bekommt jedes Jahr auf Grund des Gesetzes über die Gewährung pauschaler Zuweisungen zur Stärkung des ländlichen Raumes im Freistaat Sachsen Mittel in Höhe von 70.000 Euro zugewiesen. Diese sollen nun nach dem einstimmigen Stadtratsbeschluss vom 31. März für die Initiierung eines Bürgerfonds zur Finanzierung und Durchführung von investiven Bürgerprojekten zur Verfügung gestellt werden. Die Abwicklung der Projekte soll über das Bürgerbeteiligungsformat „Mit-Mach-Stadt“ Brandis erfolgen.

„Bürgerinnen und Bürger haben ihre eigenen Vorstellungen davon, wie sie ihr Umfeld in unserer Stadt gestalten wollen, ob in ihrem Verein, in ihrer Nachbarschaft, in der Kita oder in der Schule. Oft scheitert die Umsetzung dieser Projekte an den nicht zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln“, erklärt Bürgermeister Arno Jesse. Dem soll Abhilfe geschaffen werden. Mit den nun frei zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln kann die Verwaltung den Bürgerinnen und Bürgern die Finanzierung ihrer Projekte ermöglichen. Projektideen können ab sofort bis zum 11. Oktober 2020 über das Portal https://mit-mach-stadt.de/buergerfonds/ eingereicht werden. Dort finden Interessierte auch die detaillierten Teilnahmebedingungen und Antworten auf die wichtigsten Fragen. Die Projekte werden hier gesammelt und Ende Oktober dem Stadtrat vorgestellt. Dieser entscheidet dann über die Vergabe.

900 Jahre Brandis - Kurzfilm

900 Jahre Brandis Film

Bürgersprechstunde online von Dienstag, dem 31. Mai 2022

Screenshot BM Sprechstunde

 

 

 

 

 

 

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Dienstag, 12. Juli 2022, 16.30 Uhr statt.

Die Brandis App

app logo

„Nähe“ ist in Brandis mehr als ein geografischer Vorteil.

01.07.2022, 14:00
Brandiser Parkfest
02.07.2022, 14:30
28. Meilensteinverlegung

Brandiser Stadtjournal Titel BBSJ 06 2022

  • Tag der Möglichkeiten
  • Brandis feiert im Park

 

 

Amt24 Suchformular

Interner Bereich

Wetter in Brandis