++++ Besuche im Rathaus Brandis sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich ++++

In Beucha und Brandis werden in diesem Jahr keine Weihnachtsmärkte stattfinden. Bürgermeister Arno Jesse: „Das ist natürlich sehr schade und allen Beteiligten nicht leichtgefallen Aber die derzeitige Situation lässt uns keine andere Wahl, so sehr wir uns dies auch gewünscht hätten.“

Der Weihnachtsmarkt in Beucha wäre zum 29. November noch in die Zeit der derzeit gültigen Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) gefallen und somit verboten gewesen.

Für Brandis steht die Absage in Absprache mit verschiedenen, sich beim Wichtelmarkt engagierten Vereinen nun auch fest. Zudem ist es laut Gesundheitsamt zum jetzigen Zeitpunkt, aufgrund der weiterhin massiv ansteigenden Infektionszahlen im Landkreis Leipzig, unvorstellbar, dass ab dem 1. Dezember 2020 Weihnachtsmärkte durchgeführt werden können. Weiterhin wäre abzuwarten, welche Maßnahmen mit dem Inkrafttreten der nach dem 30. November 2020 zu erwartenden CoronaSchVO umzusetzen sind.

Die Erstellung eines Hygienekonzeptes, dessen Prüfung und das Bescheiden durch das Gesundheitsamt sowie ggf. notwendige Überarbeitungen, nehmen – nicht zuletzt durch das bestehende Arbeitsvolumen, für welches zu wenig Personal zur Verfügung steht – so viel Zeit in Anspruch, dass eine Umsetzung und Durchführung nicht mehr möglich sein wird.