CORONA - NACHBARSCHAFTSHILFE

Nachbarschaftshilfe Stadt Brandis

Nachbarschaftshilfe der Mit-Mach-Stadt

Telefonische Hotline: 034292 - 655 66




In seiner gestrigen Sitzung hat der Brandiser Stadtrat für einen wichtigen Meilenstein zur Ansiedlung der Drogeriekette Rossmann in Brandis gesorgt. Einstimmig votierten die Mitglieder dafür, die dafür nötigen Grundstücke an die DR Objekt GmbH für 450.000 Euro zu veräußern. „Mit Hinblick auf das Einzelhandelskonzept haben wir gemeinsam mit Rossmann nach einem Standort gesucht. Ziel war es natürlich, diesen Frequenzbringer für uns zu gewinnen. Jeder weiß, wie nötig Brandis einen Drogeriemarkt hat. Nach vier Jahren intensiver Bemühungen bin ich froh, dass sich nun tatsächlich eine Lösung gefunden hat“, freut sich Bürgermeister Arno Jesse. Nachdem das Vorhaben am Markt auf dem Gelände des Ratskellers gescheitert war, kam die Idee, an der Pappelallee zu bauen.

Interkommunale Zusammenarbeit startet in die nächste Runde! Nachdem sich die Städte und Gemeinden Borsdorf, Brandis, Großpösna, Naunhof, Belgershain und Parthenstein im Rahmen eines Letter of Intent (LOI) zur interkommunalen Zusammenarbeit und zur Etablierung der Region „Partheland“ verständigt haben, treffen sich nun alle Stadt- und Gemeinderäte der Kooperationskommunen zur Information über die aktuelle Vorgehensweise im Projekt in einer ersten gemeinsamen Sitzung. In dem Zusammenhang kommt ein weiterer Partner zur Region Partheland hinzu: Ein Vertreter der Gemeinde Machern wird an diesem Abend den LOI unterzeichnen. Damit tritt die Kommune ebenfalls der interkommunalen Zusammenarbeit bei.

Am kommenden Dienstag, 24. September tagt der Brandiser Stadtrat. Ab 18.30 Uhr sind alle Interessierten zu der öffentlichen Sitzung im Ratssaal des Rathauses eingeladen. Nach der obligatorischen Bürgerfragestunde gibt Bürgermeister Arno Jesse unter anderem Auskunft zum Bundesprogramm "Smart Cities" sowie über den Baufortschritt der Deutschen Glasfaser. Zudem wird es um die Veräußerung von Flurstücken, die Vergabe von Bauleistungen sowie um die Bestätigung und Auslegung verschiedener Bebauungspläne gehen.

Beginn Arbeiten RatskellerDie Bauarbeiten haben planmäßig begonnen: Ab heute soll der ehemalige Ratskeller ein Fundament bekommen - dieses war seit dem Bau des mit über 300 Jahren ältesten Hauses am Platz nicht vorhanden. Dafür werden von der Firma Dietze Hochbau GmbH aus Wurzen die Wände abschnittsweise unterfahren, um dann entsprechende Fundamente darunter zu errichten. "Wenn alles gut läuft, soll die Sicherung bis November beendet sein, so kann das Gerüst zum Weihnachtsgeschäft verschwinden. Das bedeutet, dass die Sperrung der Rathausgasse und die Teilsperrung des Marktes dann Geschichte sind“, erklärt Bürgermeister Arno Jesse. Steht das Gebäude dann auf Fundamenten, könnte die eigentliche Sanierung begonnen werden.

Das nächste Café Communale von Bürgermeister Arno Jesse findet am heutigen Donnerstag, 12. September statt. Für Brandiser Bürgerinnen und Bürger stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, Anliegen, Ideen oder Anregungen vorzubringen. Wer Fragen oder Probleme hat, kann die an dem Tag wieder direkt „loswerden“. Denn Arno Jesse lädt von 17 bis 18 Uhr in das Café der Bäckerei Keller am Markt ein. Hier kann man Fragen zu stadtpolitischen Themen, Sorgen oder Kritik konstruktiv diskutieren.

20190911 MitMachStadtDie Mit-Mach-Stadt befindet sich „auf Tour“: Das nächste Treffen beginnt am Mittwoch, 11. September um 18.30 Uhr vor dem Kulturhaus in Beucha. Vor der Sitzung wird Herr Fichte vom Kulturhausverein Interessierte über das Gelände führen und einen Einblick in die Arbeit des Vereins geben. Anschließend findet die Sitzung im Alten Feuerwehrgerätehaus statt.
Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

 

 

 

 

Im Muldentaler Bediengebiet des Verkehrsunternehmens Regionalbus Leipzig GmbH geht der Fahrplanwechsel mit einigen erheblichen Änderungen einher: In und um Brandis wird ab dem 19. August das bestehende PlusBus-Angebot wesentlich verbessert. So fährt die PlusBus-Linie 640 mit veränderter Linienführung den westlichen Teil sowie das Gewerbegebiet in Beucha an. Für Fahrgäste, die die Linie 640 nutzen, hält der Bus nun an sechs weiteren Haltestellen. Die Haltestelle  Beucha, Brandiser Straße wird von der PlusBus Linie 640 nicht mehr angefahren. Fahrgäste haben jedoch die Möglichkeit, am Bahnhof Beucha in die Linie 689 umzusteigen, die den Halt weiterhin bedient. Auch Frühaufsteher und Berufspendler profitieren von dem neuen Angebot: Der PlusBus 640 fährt bereits um 05:18 Uhr ab Brandis, Markt über das Gewerbegebiet Beucha zum Bahnhof in Beucha. Seit dem 19. August gibt es auf der Linie 644 die neue Haltestelle Brandis, Lange Straße.

Am kommenden Dienstag, 27. August trifft sich der Brandiser Stadtrat zu seiner konstituierenden Sitzung. Diese beginnt um 18.30 Uhr im Ratssaal. Zu der öffentlichen Sitzung sind interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Zu Beginn gibt es wie immer eine Bürgerfragestunde. Danach gibt es unter anderem Informationen zu den Stadtrats- und Ortschaftsratswahlen, die Bekanntgabe der gewählten Personen und die Ansprache des Bürgermeisters Arno Jesse. Dann werden die Stadträte verpflichtet und die Mitglieder des Ältestenrat und der Ausschüsse werden bekanntgegeben. Nach der Wahl des stellvertretenden Bürgermeisters wird ein Verbandsrat als Mitglied in der Verbandsversammlung des AZV Parthe berufen sowie die Aufsichtsräte für die beiden Wohnungsbaugesellschaften bestellt.

Am Donnerstag, 12. September um 16 Uhr eröffnet in der Hauptstraße 4 das neue Jugendbüro. Damit soll als jugendgemäße Infrastruktur im Zentrum der Stadt Brandis die Jugend in den Blickpunkt gerückt werden. Das Jugendbüro bietet für alle Interessierten aus Brandis und Umgebung einen Raum, in dem Projekte, Events, Ausstellungen und jugendpolitische sowie jugendkulturelle Angebote realisiert werden können. Im Hinblick auf die Verstetigung von Jugendbeteiligung in Brandis, ist dies ein Ort der Selbstorganisation, von jugendlicher Vernetzung und Einmischung. Mehr Infos zu den aktuellen Treffen der Arbeitsgruppe AG Jugend sowie zu den Projekten gibt es unter: 0177 1823439, Facebook: Jugend bewegt Brandis, Instagram: jugendbewegtbrandis.

Am 30.September2019 werden die Friedhofsgebühren fällig. Hierzu liegen den Zahlungspflichtigen Dauerbescheide aus dem Jahr 2008 vor, die bis zum Ablauf der Nutzungszeiten bzw. nachgelösten Zeiten fortgelten.
Die Gebührenzahler werden gebeten, bei Ihren Einzahlungen die gültigen Buchungszeichen als Zahlungsgrund mit anzugeben. Diese beginnen mit 5.0276. Bei korrekter Angabe werden unnötige Zuordnungsprobleme und daraus nachfolgende Mahnbescheide vermieden.

115 Logo mit Claim farbig                 Logo Innovationskommune IKS RGB JPG rdax 413x122

Aktionsraum Partheland

Logo Mit Mach Stadt

 

Bürgersprechstunde online von Dienstag, dem 31. März 2020

Screenshot BM Sprechstunde

 

 

 

 

 

 

Die nächste Bürgersprechstunde findet am Dienstag, 28. April, 17 Uhr statt.

Die Brandis App

app logo

„Nähe“ ist in Brandis mehr als ein geografischer Vorteil.

11.04.2020, 19:00
Osterfeuer am Autobahnsee
14.04.2020, 14:00
Geselliger Nachmittag
16.04.2020, 19:30
Adonia - Musical 77

Brandiser Stadtjournal Titel BBSJ 03 2020

  • Region Partheland
  • Einzug in „PurzelBaum“

 

 

Amt24 Suchformular

Interner Bereich

Wetter in Brandis