Die Buslinien 680 bis 685 fahren die Stadt Brandis an. Für die Beförderung der Schüler in der Stadt Brandis und ihren Ortsteilen ist die Regionalbus Leipzig GmbH, Leipziger Straße 79 in 04828 Deuben zuständig. Zu erreichen ist die unter Telefon: 03425/8 98 90 oder per Fax: 03425/89 89 13. Hier finden Sie den Link zur Homepage.

http://www.regionalbusleipzig.de

Sowohl an der Oberschule Brandis wie auch am Gymnasium werden über die Schulsozialarbeit Hilfen zur Alltags- und Lebensbewältigung bereitgestellt.

Sozial benachteiligte oder beeinträchtigte Schüler sollen in ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung gefördert werden, um den Schulabschluss zu ermöglichen. Schulsozialarbeit zielt auf die Förderung von Eigeninitiative, sozialer Kompetenz und Mitbestimmung. Die Beratung ist freiwillig.

Angeboten werden Einzelhilfe / Beratung / Kontakte zu:

  • Schulschwierigkeiten

  • Problemen mit der Familie

  • Problemen mit Mitschülern und Lehrern

  • Sorgen und Ängsten aller Art

  • Streit mit Freund/innen

  • Übergang zwischen Schule und Beruf

 

Ansprechpartner Oberschule Brandis:

Katrin Straßburger

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 034292 / 663914
Fax: 034292 / 74828
Mobil: 0176 / 54832688

Kontaktzeit: Mo-Fr 9.00-14.00 Uhr, Gespräche sind nachmittags auf Anfrage stets möglich



Ansprechpartner Gymnasium Brandis:

Andreas Hoffart

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder

              Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 034292 / 70 824
Fax: 034292 / 70 819

Kontaktzeit: Mo. 8.00-15.00 Uhr, Di. 9.00-15.00 Uhr, Mi. 8.30-15.00, Do. 9.30-15.00 Uhr, Fr. Termine nach Vereinbarung

 

Träger

Stadt Brandis, vertreten durch den Bürgermeister Arno Jesse

Schulleiterin

Silke Kirsten

Anzahl Schüler/Lehrer

615 Schüler, 52 Lehrer + 4 kirchliche Lehrkräfte

Adresse

Schulstraße 3, 04821 Brandis

Telefon

034292-70810

Fax

034292-70819

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet

www.gymnasium-brandis.de

Schließzeiten 28.03.2018: freibeweglicher Ferientag

 

Das Kollegium des Gymnasiums Brandis verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Ausbildung und Heranführung unserer Schülerinnen und Schüler an die Hochschulreife.

Im Schuljahr 2014/2015 werden die 615 Schüler von 52 Lehrerinnen und Lehrern und vier kirchlichen Lehrkräften unterrichtet.

Die sehr gute technische Ausstattung (Informatikkabinette, Laptopwagen, interaktive Whiteboards, Medienecken) und die rhythmisierten Unterrichtszeiten ermöglichen es uns, den Ansprüchen an einen methodisch sehr vielfältigen und medienunterstützten Unterricht gerecht zu werden.

In den acht Schuljahren am Gymnasium erweitern alle Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkompetenz im Fach Englisch. Ab Klasse 6 ergänzt eine zweite Fremdsprache die Stundentafel. Es besteht die Möglichkeit, Französisch, Latein oder Russisch zu erlernen. Im sprachlichen Profil ab Klasse 8 wird Spanisch als dritte Fremdsprache unterrichtet.

Darüber hinaus nutzen viele Schülerinnen und Schüler das Angebot, international anerkannte Zertifikate in den genannten Sprachen abzulegen. Eine Schülerin der 10. Klasse erzielte im September 2014 mit einem zweiten Platz beim Bundesfremdsprachenwettbewerb auf Bundesebene ein herausragendes Ergebnis.

Die Ausbildung im naturwissenschaftlichen Profil in Klassenstufe 8 bis 10 ebnet den Weg für ein vertieftes Verständnis der Zusammenhänge in Natur und Umwelt. Eine lange, erfolgreiche Tradition hat die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“. Im Jahr 2012 erhielten wir den Schul-Sonderpreis für besonderes Engagement zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter Schüler. Im Mai 2014 vertrat eine Schülerin der Klassenstufe 11 Deutschland beim internationalen Umweltwettbewerb in Istanbul und erhielt eine Goldmedaille.

Ein fester Bestandteil des Schulalltags ist die Bewegung, ob im Unterricht, in der „bewegten Pause“ oder durch die Teilnahme an verschiedenen Sportwettkämpfen. Bei den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ nahmen die Schüler erfolgreich in verschiedenen Disziplinen teil und qualifizierten sich mehrfach als Landessieger zum Bundeswettbewerb.

www.gymnasium-brandis.de

 

Träger

Stadt Brandis, vertreten durch den Bürgermeister Arno Jesse

Schulleiter

Uwe Storek

Anzahl Schüler/Lehrer

525 Schüler, 42 Lehrer

Adresse

Poststr. 20, 04821 Brandis

Telefon

034292-76762

Fax

034292-74828

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet

www.oberschule-brandis.de

Schließtage 29.11.2019: freibeweglicher Ferientag

 

Im Jahr 1992 kam es zum Zusammenschluss der polytechnischen Oberschulen Brandis und Beucha zur MIttelschule Brandis.

Im November 1998 begann der erste Bauabschnitt zur Errichtung eines neuen Gebäudes für die Mittelschule. Bereits 1999 konnten die ersten sechs Klassenzimmer und drei Fachunterrichtsräume bezogen werden. Zwei Jahre später war das Schulgebäude fertiggestellt.

Der Anbau von sechs weiteren Klassenzimmern und der Umbau der vorhandenen Gebäude wurde 2009 vollendet.

Seit 2013 wurde die Mittelschule in Oberschule Brandis umbenannt.

Im Moment werden 525 Schüler von 42 Lehrern in 22 Schulklassen unterrichtet.

www.oberschule-brandis.de

Träger

Stadt Brandis, vertreten durch den Bürgermeister Arno Jesse

Schulleiterin

Catrin Krieglsteiner

Anzahl Schüler/Lehrer

185 Schüler, 12 Lehrer

Adresse

Poststraße 8, 04821 Brandis

Telefon

034292/ 73033

Fax

034292/ 631864

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet

www.grundschulebrandis.de

Schließzeiten 29.11.2019 (frei beweglicher Ferientag)

 

Die Grundschule Brandis liegt im Zentrum der Stadt und bildet mit der Oberschule und dem Gymnasiums einen Schulcampus. Zum Schulbezirk gehören die Ortsteile Polenz und Waldsteinberg (bei Bedarf).

Das Gebäude wurde 1992 aus einer Kinderkrippe zur Schule umgebaut. Sie verfügt über sehr gute räumliche Bedingungen. So stehen den Kindern neben gut ausgestatteten Klassenräumen ein großer Werkraum, ein Musikkabinett, eine eigene Bücherei und ein Medienkabinett zur Verfügung.

Gern arbeiten die Kinder in dem schönen Schulgarten. Die Außenanlagen wurden im Sinne des Schulleitbildes „Zukunftsorientiert für ein gesundes Umwelt- und Naturbewusstsein lernen und handeln“ umgestaltet. Der Schulgarten entstand im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten Projektes mit Schulen in Österreich und Schottland.

Im Außenbereich wurde 2005 eine intensive Schulhofgestaltung durchgeführt, so dass sich die Kinder auf dem gesamten Hofgelände zahlreichen Bewegungsspielen hingeben können. So erhielt die Grundschule im November 2013 das Zertifikat „Bewegte und sichere Schule“. Unweit des Gebäudes befinden sich Turnhalle und Speiseraum.

Unmittelbar an das Gebäude schließt sich der Hort an. Mit ihm gibt es einen Kooperationsvertrag. Dieser beinhaltet neben der intensiven Zusammenarbeit auch die gemeinsame Nutzung einiger Klassenzimmer als Horträume und die gemeinsame Begleitung der Ganztagsangebote. Alle Kinder erhalten täglich bei Bedarf eine warme Mahlzeit und können an der Trinkversorgung des Hortes teilnehmen.

Seit dem Schuljahr 2005/06 werden Schülerinnen und Schülern durch das Ganztagsprojekt noch bessere Entfaltungsmöglichkeiten geboten. An mehreren Nachmittagen der Woche stehen Arbeitsgemeinschaften (Schule) bzw. Interessengemeinschaften (Hort) zur Verfügung. Externe Partner sind im Ganztagsprogramm mit eingebunden und betreuen die Kinder auch während der Unterrichtszeit.

Im erweiterten musischen Angebot „Jedem Schüler ein Instrument“ unterrichten fachkompetente Lehrer seit dem Schuljahr 2010/11 interessierte und begabte Kinder. Das Angebot wird seither intensiv genutzt und von der Bildungsagentur begleitet und unterstützt.

Im Schuljahr 2011/2012 feierte die Brandiser Grundschule ihr 20jähriges Bestehen. Nach einer intensiven Namensforschung verlieh die Stadt Brandis am 7.Juli 2012 den Namen „Schule der kleinen Weltentdecker“. Darauf sind Lehrer und Schüler stolz und werden weitere Projekte danach ausrichten.

Bei der externen Überprüfung der Schulqualität wurde dem Grundschul-Team in allen Punkten eine sehr gute und gute Arbeit bescheinigt.

www.grundschulebrandis.de/

Förderverein GS-Brandis



Träger

Stadt Brandis, vertreten durch den Bürgermeister Arno Jesse

Schulleiterin

Evelin Angelstein

Anzahl Schüler/Lehrer

148 Schüler, 10 Lehrer, 1 Lehramtsanwärterin

Adresse

Kleinsteinberger Straße 20, 04824 Beucha

Telefon

034292-73059

Fax

034292-68064

Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet

www.grundschule-beucha.de

Schließzeiten 31.05.2019 (unterrichtsfreier Tag)

 

Die Grundschule Beucha befindet sich im gleichnamigen Ortsteil der Stadt Brandis.

Sie ist eine Schule im Grünen am nahe gelegenen Autobahnsee. Umfangreiche Grünflächen, eine Ökowiese, ein Sportplatz, die Turnhalle und der Schulgarten mit einem kleinen Biotop gehören zu unserem Bereich. Der Schulhof wurde in den letzten Jahren umgestaltet. Wir haben jetzt einen Lesegarten, Spiel- und Klettergeräte, farbig markierte Fahrstrecken, einen Sandkasten, einen umgestalteten Schulgarten und eine frisch angelegte Bepflanzung sowie ein Klassenzimmer im Grünen. In ihrer Gesamtheit sind das ideale Bedingungen für eine sinnvolle Pausen- aber auch Unterrichtsnutzung.

Im Jahr 2011 wurde im Rahmen der energetischen Sanierung unsere Außenfassade neu gestaltet. Farbenfroh und ansprechend wirkt nun unser Schulgebäude.

In der Schule lernen im aktuellen Schuljahr 141 Schüler. Sie stammen vorwiegend aus Beucha, einige aus Wolfshain, Waldsteinberg und Kleinsteinberg. Unsere Schule hatte 2015 60jähriges Jubiläum. Unser Schulleitbild lautet "Aktiv sein - geimeinsam lernen - zusammen wachsen".

www.grundschule-beucha.de/





Schulcampus

Die Stadt Brandis verfügt über ein modernes Schulzentrum, das von vielen Menschen liebevoll und mit Stolz „Campus“ genannt wird. Bestandteile des Schulcampus Brandis sind:

  • eine 2-3-zügige Grundschule
  • eine 3-zügige Oberschule mit integrierter Hauptschule 
  • ein 3-zügiges Gymnasium
  • eine 3 – Felder Sport- und Mehrzweckhalle (zu erreichen über die Grimmaische Straße)

sowie eine zentral eingerichtete Schulbushaltestelle. All diese Einrichtungen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander und sind in weniger als 5 Minuten untereinander zu erreichen.

Essensversorgung in den o.g. Schulen ab dem Schuljahr 2017/2018 durch die DLS Dienstleistungs- und Service GmbH aus Radeberg.

In Beucha befindet sich eine 2-zügige Grundschule deren Trägerschaft ebenfalls bei der Stadt Brandis liegt.