Die Baustelle am Durchlass in der Bergstraße neigt sich dem Ende. Mittlerweile wird der Fußweg in stadtauswärtiger Richtung links gepflastert. Zudem wurde die Tragschicht auf die Fahrbahn gebracht. Mit der abschließenden Deckschicht ist in Kürze zu rechnen – je nach dem, wann Asphalt in der benötigten kleinen Menge geliefert werden kann. „Das Problem ist, dass wir immer wieder Zusagen der bauausführenden Firma bekommen haben, die sie dann aber nicht einhalten konnte“, erklärt Bürgermeister Arno Jesse. Das sei sowohl für die Stadtverwaltung, als natürlich in erster Linie für die Anlieger sehr ärgerlich.

Ähnlich verhält es sich mit der Baufirma, die die Wege im Stadtpark erneuern sollte. Die hat ihre Leistung nicht komplett erbracht. Es sind Nachbesserungen nötig, die Wege wurden noch nicht entsprechend verdichtet. Von der beauftragten Firma ist niemand zu erreichen. „Das können wir uns nicht auf Dauer gefallen lassen. Deshalb werden wir als Stadtverwaltung alle Möglichkeiten ausschöpfen, die uns nach VOB zur Verfügung stehen“, stellt Jesse klar.